Dojo - Shu

Der Ort, an dem man Aikido praktiziert, wird Dojo genannt. Dieses Wort stammt aus der japanischen Sprache und bezeichnet einen Platz der Ruhe und Meditation.
Shusoku wiederum hat eine sehr vielschichtige Bedeutung.

Die Silbe Shu beschreibt einen Platz des Lernens und Lehrens des Studiums des eigenen Selbst. Außerdem einen Ort, an dem die Kampfkünste studiert werden und die Selbstdisziplin praktiziert wird.

Soku

bezieht sich auf das Herz, die Atmung, sowie die Leere im buddhistischen Sinne, die durch die Praxis von Atemübungen, Meditation und Aikido entsteht.

Shusoku Dojo - Aikido Schule Rosenheim